Spanferkel mit Kartoffelgratin auf Kümmel-Biersoße

Das Spanferkel mit Bierkruste ist eines der "Highlights" der Bierküche überhaupt. Schon der Duft, der beim Braten durch die Küche zieht, lockt die Gäste an, einen Blick dorthin zu werfen, wo solcherlei Köstlichkeiten entstehen. Die Kümmel-Bier-Sauce ist die ideale geschmackliche Ergänzung und hilft zusätzlich bei diesem doch sehr gehaltvollem Gericht noch bei der Verdauung. 

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Spanferkelrücken, in 6 gleich große Stücke schneiden lassen
  • Salz, Pfeffer
  • 0,15 l Kölsch-Bier
  • 0,15 l Bratenfond
  • 50 g Butter
  • 2 EL Kümmel
  • 2 Schalotten   

Kartoffel-Biergratin:   

  • 1 kg Kartoffeln
  • 150 g feingeschnittener Lauch
  • etwas Knoblauch
  • 0,2 l Kölsch-Bier
  • 0,2 l Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Spanferkel auf der Speckseite anbraten und im Ofen bei starker Hitze mit etwas Butter und Bier knusprig garen, wobei Sie die Kruste öfters mit etwas Bier begießen. Vor dem Anrichten vorsichtig in 2-3 Stücke pro Person zerteilen und dabei die Kruste nicht beschädigen. Fein gewürfelte Schalotten in Butter und Kümmel anschwitzen, mit dem Bratenfond und dem restlichen Bier ablöschen, aufkochen und um die Hälfte reduzieren. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, in eine feuerfeste Form geben und würzen. Das Bier mit der Sahne vermengen und über die Kartoffeln gießen. Im Backofen bei 180-200°C backen. Das Spanferkel mit der Schwarte nach oben auf einen Teller anrichten, Soße und Kartoffel-Gratin dazugeben.

Bierempfehlung: Kölsch



© 2009 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de